Schokoreisen im Schokoland.

Für viele fällt die Schweiz als ein famoses Schokoland ins Gewicht. Einerseits bietet es durch den Wohlstand ein Leben in einem Schlaraffenland, andererseits entstanden die ersten Schokofabriken hier. Weil Schweizer Schokolade Weltruf geniesst, lohnt es sich mit unserer Schokoreisen Webseite auch die Brücke zu unseren Kakaoreisen zu schlagen, damit auch das wichtigste Rohprodukt der Schokolade besser verstanden werden kann. Sie finden hier die Schokowelten und Chocolatiers, die wir besuchen.

Nachdem wir bei Reisen immer wieder auf Schokolade treffen, haben wir die Webseite mit Schokofabriken aus Deutschland ergänzt. Zudem existieren auch Schokoladen-Museen, welche wir besuchen, wie z.B. das Schokoladenmuseum in Prag. Hier ein paar Hinweise zur Webseite:

Reiseideen

Schliesslich intendieren wir Reiseideen zu vermitteln. Dafür besuchen wir Schokofabriken und reichern diese Ausflüge mit weiteren Ideen an. Unsere Reiseideen umfassen die Schokoreisen mit Stephan Zurfluh samt zusätzlich möglichen Kombinationsideen.

Die Eindrücke unserer Besuche von Schokofabriken und Schokowelten finden Sie auf unserer Webseite. Dies gleich in Übersicht unter Schokoland Schweiz, nämlich unter dem Beitrag zu Schokoproduzenten.
Hier der direkte link;
Schokohersteller


Es gibt da das klassische Schokoladenmuseum in Köln, aber auch einige sonstige Schokowelten werden unserer Meinung nach den Ansprüchen eines solch tollen Schokomuseums gerecht. Infos dazu finden Sie unter diesem Menüpunkt.
Schokomuseen

Wir lieben Schokoreisen, wir denken auch, Sie mit Schokolade glücklich zu sehen. Wir bekommen Schokolade gerne als Kind als Belohnung, ihre herrlich cremige Süsse lässt uns strahlen. Wenn wir dann in der Schweiz auf Reisen gehen, so lernen wir die Schokolade gerne in all ihren Facetten kennen.

Wir können beispielsweise den Tropenwald im Zoo Zürich oder dessen Tropenhäuser besuchen und dort die Kakaobäume in ihrer Frucht- oder je nach Jahreszeit Blütenpracht bewundern. In einer Schokofabrik informieren wir uns über die Produktion und können die feinen Schokoladen degustieren. Das Mittagessen nehmen wir in einem Restaurant selbstverständlich mit Mousse au Chocolat ein. Schliesslich können wir bei einem Chocolatier hausgemachte Pralinés kosten oder uns einpacken lassen.

«So, jetzt gönne ich mir aber ein «Schreibpäuschen» bei einer Tasse himmlischen, heissen Kakaos!»

Teils textlich optimiert
von; ajnos.k@gmail.com