Heute wird Schokolade einerseits in modernen Fabriken hergestellt oder mit intensiver Leidenschaft von Chocolatiers in Handarbeit weiterverarbeitet. Zuallererst soll aber mal aus Kakaobohnen mit Zucker und Milchpulver die Schokomasse produziert werden, die Firma Läderach errichtete dazu eine moderne Fabrik und auch Felchin fertigt die Rohmasse für die Chocolatiers in der Schweiz.

Mit dieser Chocomasse fertigen Chocolatiers hauptsächlich Pralinen. Wir planen den Besuch nach Belgien, wo die Pralinenherstellung besonders verbreitet ist.

In den Schokofabriken sind es moderne Fabrikationsanlagen, die bis hin zur fertigen Verpackung die verschiedenen Schokoladen produzieren, während der Hauptabnehmerzeiten zu Weihnachten, Ostern und zum Valentinstag laufen die Anlagen im 24 Stunden Betrieb. Mit der riesigen Auswahl an verschiedenen Schokoladen könnte der Schokogeniesser, täglich wechselnd, eine neuartige Schokolade geniessen.

Den Fabriken schliesst häufig ein Fabrikverkauf an. Im Fall von Villars in Fribourg haben wir auf dessen Sonderverkauf aufmerksam gemacht.

Als wir die Webseite konzipierten, mochten wir verstärkt die Chocolatiers aufnehmen. Andererseits generierten wir noch gleichzeitig das Projekt von cafe.reisen. Auch dorthin listen wir daher die Chocolatiers, denn diese besitzen in der Regel ein Café, wo die feinen Pralinen gereicht werden.

Besuchen Sie bitte folgende Webseite, falls Sie ebenso gerne Kaffee geniessen und vielleicht diese auch gerne mit etwas Schokoladigem kombinieren:
Café Reisen – entdecken Sie feine Cafés

Nun sind wir gespannt, ob wir Sie mit unseren Informationen inspirieren konnten, – Sie Ihr Besuch bei einem Schokohersteller beflügeln würde, indes sich durch sinnesfreudige Schokolade verwöhnend.
Auf unserer Webseite listeten wir besuchbare Schokohersteller. Von Villars und Halba sind es „nur“ die Fabrikläden; doch dort erhalten Sie ebenfalls Infos zur Schokoproduktion. Wir können uns des Eindrucks nicht erwehren, dass auch dort überlegt wird, die Schokoproduktion erlebbarer zu gestalten.

Wenn man uns nach den Favoriten fragt, so gestaltet sich dies als grössere Herausforderung, dies zu beantworten. Uns gefiel jedenfalls besonders das Chocodrom in Root bei Luzern, doch auch die konsequente Ausrichtung auf Glück im Chocolarium in Flawil erachten wir als äusserst gelungen. Die anderen Hersteller bietet ebenfalls interessante Einblicke.

Unsere Webseite soll Anreiz sein, uns als Gästebetreuer für einen Schokoausflug zu buchen. Wir können einen wunderbaren Tag, vielleicht sogar mehrere Tage verbringen und dabei das Schokoland Schweiz erkunden.

«So, jetzt gönne ich mir aber ein Päuschen bei einer Tasse heiss-himmlischen Kakaos!»

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.