Das Schokoladenmuseum Köln wird unter dem Patronat von Lindt geführt und befindet sich in einer Kombination aus historischem Altbau und Neubauten am Rheinufer. Die Ausstellungsfläche beträgt 4000 qm, es umfasst zudem ein begehbares Tropenhaus, ein Schokoladenatelier, ein Café mit Terrasse und Blick auf den Rhein sowie einen Schokoladenladen.

Besonders beeindruckte uns die Geschichte des Kakaos, welche von den Indios in Mittelamerika herrührte sowie ihre ausführliche Erklärung. Zudem konnten wir zig Fertigungsmaschinen betrachten, wofür die Schokoproduktion hervorragend erklärt wird.

Bei den Gruppenführungen wird auch das Thema Fairtrade beleuchtet. Im Museum werden die Informationen auf Deutsch und Englisch gezeigt, Führungen gibt es zusätzlich auf Französisch, Niederländisch, Spanisch und Italienisch.

Das Schokoladenmuseum ist täglich geöffnet.

Weitere Informationen auf der Webseite:

Schokoladenmuseum